Der MSC Wölfe Wittstock startet offiziell in der Saison 2020 in der 2. polnischen Liga!

Der MSC Wölfe Wittstock startet offiziell in der Saison 2020 in der 2. polnischen Liga!
Teile diesen Beitrag

Offiziell: Der Verein aus Deutschland fährt in der kommenden Saiosn in der polnischen Liga.
Es ist jetzt sicher. Zum ersten Mal fährt ein Verein aus Deutschland in der polnischen Speedway Liga. Am Montag erhielten die MSC Wölfe Wittstock offiziell die Erlaubnis, in der 2. Liga zu starten.

Die Wölfe Wittstock spielten schon lange mit dem Gedanken von einem Einstieg in die polnische Liga. Die ersten diesbezüglichen Berichte erschienen bereits 2013.  Aber die Plänen und Gedanken wurden dann wieder vorerst auf Eis gelegt.

Jetzt gingen die Verantwortlichen des MSC Wittstock gezielt vor. Die Verantwortlichen waren entschlossen, die Bedingungen zu erfüllen und als erste Mannschaft aus Deutschland an einem polnischen Wettbewerben teilzunehmen.

 

Am heutigen Montag (28. Oktober) wurde bekannt gegeben, dass die Wolfe Wittstock in der Saison 2020 in die 2. Speedway Liga starten.

„Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir – MSC“ Wolfe „Wittstock – in der Saison 2020 in der polnischen 2. Speedway League starten werden“, so der MSC Witstock über Facebook

In der letzten Bundesliga-Saison belegte die Mannschaft aus Wittstock mit zwei Siegen und zwei Niederlagen den dritten Platz. In der Mannschaft 2018 fuhren u.a.  Nicki Pedersen, Erik Riss, Mads Hansen oder der 19jährige Lukas Baumann, der als großes Talent gilt.

 

Derzeit ist nicht bekannt, mit welchen Fahrern die Wölfe Wittstock in den polnischen Ligaspielen antreten werden.  Die Verantwortlicehn des MSC Wölfe Wittstock  stellen jedoch sicher, dass die Arbeiten voll im Gange sind.

„Der Vertrag wurde unterzeichnet, wir haben bereits die ersten Verhandlungen mit den Spielern hinter uns. Sobald wir die Zusammensetzung erstellt haben, werden wir weitere Informationen bekanntgeben“ – so die Verantwortlichen des MSC Wittstock

Es ist noch nicht sicher, ob Stal Rzeszów in der  2. Liga starten wird. Sollte sich der Verein aus Podkarpacie dem Wettbewerb anschließen, würden sieben Mannschaften um den Aufstieg kämpfen: Power Duck Iveston PSŻ Poznań, OK Bedmet Kolejarz Opole, Wilki Krosno, Polonia Piła, Stainer Unia Kolejarz Rawicz, Wolfe Wittstock und Stal Rzeszów   und Wanda Krakow wenn sich der Verein zum Start entschließen wird.

(Quelle Sportowe Fakty)

 

Teile diesen Beitrag

2 thoughts on “Der MSC Wölfe Wittstock startet offiziell in der Saison 2020 in der 2. polnischen Liga!

  1. Moin Marcus.

    Ich würde zuest abwarten was sich tut, wie es sich entwickelt. Es kann überaus positiv sein, wie auch in das Gegenteilige umschlagen. Trotzdem meine ich, ist es aus Sicht der Wittstocker einen Versuch wert oder wie Du es geschrieben hast: Mutig…

    in dem Sinne..!

  2. Na….auch zuerst auch nur eine Trotzreaktion….

    Abwarten und Tee trinken. Es sind einige Rennen mehr und dadurch bedingt auch organisatorisches Talent gefordert. Wie ich einmal hörte hat sich der MSC da nicht immer mit Bravour ausgezeichnet und auch schon mal raus & rein aus den Kartoffel gehandelt. Das wird in PL nicht gehen….

    Der Schritt ist mutig…..ja!

    Trotzdem auch einmal Ende 2020 schauen was übrig bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.