Teile diesen Beitrag

MSC Fighters holen Auswärtssieg im 2.Team-Cup Rennen in Diedenbergen

Konstante Mannschaftsleistung war Schlüssel zum Erfolg

Diedenbergen/Cloppenburg. Die MSC Cloppenburg Fighters konnten nach der gelungenen Heimpremiere am 7. April am vergangenen Samstag Ihren ersten Sieg im Team Cup einfahren. Im Auswärtsmatch im hessischen Diedenbergen bei Frankfurt setzten sich die Fighters mit einer überzeugenden Team-Leistung gegen die Black Forest Eagles aus Berghaupten, dem MSC Olching sowie gegen die Gasgeber den Diedenbergener Rockets mit einem Punktevorsprung von 9 Punkten durch. Zweiter wurden die Berghaupten Eagles, der MSC Olching fuhr auf den Dritten Podiumsplatz.

Nach dem Erfolg und einer starken Leistung im Heimrennen in Cloppenburg, bei denen sich die Fighters lediglich dem Emslandteam Dohren geschlagen geben musste, setzten die Teammanager Bäker und Weiner auf die gleich Team-Aufstellung wie bei der Cloppenburger Liga-Premiere. Anspruchsvolle Bahnverhältnisse ließen spannenden Rennen mit vielen Überholvorgängen zu. Dem zum Opfer vielen allerdings Kapitän Deddens und Fienhage jeweils in einen Ihrer Rennläufe, als sie in der gleichen Kurve wegrutschten, Fienhage sogar im Finale der punktbesten Fahrer an führender Position. Ansonsten sammelten alle MSC-Fahrer fleißig Ihre Punkte. Kapitän Deddens erkämpfte in harten Fights 11 der insgesamt 41 Team-Punkte, Fienhage steuerte 8 Punkte zum Tagessieg bei. Der junge Däne Mads Hansen bestätigte seine Leistung aus dem Heimrennen und holte starke 10 Punkte. Junior Jonny Wynant  fuhr das Diedenbergener Oval erstmals in seiner jungen Karriere und holte auf Anhieb 8 Punkte aus insgesamt vier Rennläufen. Nicht zu vergessen waren zwei souveräne Läufe des Reservefahrers Niels-Oliver Wessel, der mit zwei 2.Plätzen vier wichtige Punkte zum Gesamtsieg beisteuerte und jeweils einmal Hansen und Fienhage ersetzte.

Kevin Lück kam als Junioren-Reserve nicht zum Einsatz, war allerdings über den gesamten Rennverlauf auf Abruf und fuhr parallel im Rahmenprogramm der Junioren mit.

Das nächste Rennen der Fighters findet am Samstag, 11.August in Dohren statt. Hier kommt es zum Derby-Rückkampf gegen das Emsland-Team. Zu gerne will Teammanger Bäker mit seinem Team den Reviernachbarn auf heimischer Bahn ebenfalls schlagen und hofft vor Ort auf zahlreiche Unterstützung der Cloppenburger Fans.

Text: Presseteam Cloppenburg / Fotos: Klaus Goffelmeyer

 

 

Gesamtergebnis:

Cloppenburg Fighters (41P)

5 René Deddens F/N,3,2,3,3 (11P)

6 Lukas Fienhage 3,2,3,F/D (8P)

7 Mads Hansen 2,2,3,3 (10P)

8 Jonny Wynant 3,2,2,1 (8P)

18 Niels Oliver Wessel 2,2 (4P)

22 Kevin Lück

 

Black Forest Eagles Berghaupten (32P)

13 Max Dilger 3,3,3,1,2 (12P)

14 Daniel Spiller 1,2,3,2,2 (10P)

15 Ethan Spiller 3,1,0,0,2 (6P)

16 Maximilian Pongratz 1,3,F/N (4P)

20 David Pfeffer

24 Tom Finger 0 (0P)

 

MSC Olching (26P)

9 Valentin Grobauer 2,R/1,1,2,0 (5P)

10 Michael Härtel 2,3,3,2,1 (11P)

11 Philipp Schmuttermayr 0,0,0,1,R (1P)

12 Erik Bachhuber 2,1,3,3 (9P)

19/23 Tim Wunderer

 

Diedenbergen Rockets (14P)

1 Mathias Bartz 1,1,1,1,3 (7P)

2 Marius Hillebrand 0,0,0 (0P)

3 Maximilian Pott 1,1,0,1 (3P)

4 Celina Liebmann 0,F/N (0P)

17 Julian Bielmeier 0,1,F/D (1P)

Melf Ketelsen 1,2 (3P)

 

—————————————————————————————————————–

Das PR-Team des MSC Cloppenburg beantwortet natürlich gern Ihre Fragen. Ihre Ansprechpartner sind Markus Strehle (Tel. 0171-8350051) und Christian Lampe (Tel. 0176-63743324). Per E-Mail erreichen Sie die Beiden unter markus.strehle@msc-cloppenburg.de oder christian.lampe@msc-cloppenburg.de

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website