Pressemitteilung der SVG Nr. 21 / 2019-Vorschau zu Himmelfahrt in Wolfslake, Nordhastedt und Güstrow

Pressemitteilung der SVG Nr. 21 / 2019-Vorschau zu Himmelfahrt in Wolfslake, Nordhastedt und Güstrow
Teile diesen Beitrag

Speedway am Himmelfahrtstag in Wolfslake

Zu einem international besetzten Speedwayrennen lädt das ST Wolfslake die Besucher am 30. Mai auf den Eichenring ein.

Der Start zum Hauptereignis erfolgt um 14 Uhr, schon ab 12 Uhr wird trainiert und vor der Fahrervorstellung um 13:30 Uhr besteht auch die Möglichkeit, die Aktiven hautnah im Fahrerlager zu beobachten.

Im Rahmenprogramm startet die Juniorenklasse C mit ihren 250ccm Maschinen. Zu einem international besetzten Speedwayrennen lädt das ST Wolfslake die Besucher am 30. Mai auf den Eichenring ein.

Der Start zum Hauptereignis erfolgt um 14 Uhr, schon ab 12 Uhr wird trainiert und vor der Fahrervorstellung um 13:30 Uhr besteht auch die Möglichkeit, die Aktiven hautnah im Fahrerlager zu beobachten.

Im Rahmenprogramm startet die Juniorenklasse C mit ihren 250ccm Maschinen.

Fahrerfeld am 30.05. in Wolfslake:

  • Pawel Hlib
  • Geert Bruinsma
  • Sebastian Ulamek
  • Steven Mauer
  • Emil Breum
  • Dominik Möser
  • Mateusz Tonder
  • Ethan Spiller
  • Zdenek Holub
  • Daniel Spiller
  • Kamil Brzozowski
  • Damian Pawliczak
  • Michael Härtel
  • Jakub Osyczka
  • René Deddens
  • Mateusz Dul

 

250ccm

  • Ben Ernst
  • Lukas Wegner
  • Jonny Wynant
  • Tom Finger
  • Tom Meyer
  • Marlon Hegener
  • Jelto Schäfer
  • Ann-Kathrin Gerdes


Speedway zu Himmelfahrt in Nordhastedt

Traditionell startet der MSC Nordhastedt-Nordseeküste am Feiertag zu Christi Himmelfahrt sein internationales Speedwayrennen. Neben dem Hauptereignis, der Solisten aus sechs Nationen, werden auch 500cc Gespanne ihren Wettbewerb bestreiten.

Der Start erfolgt um 14 Uhr, die Vorläufe beginnen bereits um 10 Uhr und der Eintrittspreis beträgt 14,- €.

Ermäßigt 10,- €, wobei Kinder bis 12 Jahre sowie Rollstuhlfahrer incl. Begleitperson freien Eintritt haben.

Fahrerfeld:

1. Andreas Jensen DK

2. Niels Oliver Wessel D

3. Anne Spann NL

4. Jonas Knudsen DL

5. Danny Maaßen D

6. Marcel Kajzer PL

7. Daniel Kaczmarek PL

8. Morten Piepenbrinck DK

9. Tim Brinckmann D

10. Facundo Albin ARG

11. Glenn Moi N

12. Sebastian Mortensen DK

13. Maximilian Pott D

14. Lasse Porter DK

15. Emil Porter DK

16. Artjom Trofimov LV

R Jana-Maria Muschiol


VR-Speedway-Day in Güstrow! – Der Tag für die ganze Familie

Pfingsten ist traditionell Speedway in Güstrow angesagt und dieses Ereignis beginnt schon seit Jahren 10 Tage vorher mit dem VR-Speedway-Day, der allen Besuchern einen freien Zugang zum Stadion und Fahrerlager ermöglicht. Wie in jedem Jahr greifen drei Offerten ineinander und so ist wieder für jeden etwas dabei. Zum einen gibt es die Möglichkeit, die Vorbereitungen der Aktiven im Fahrerlager direkt zu beobachten und dann auch den Wettbewerb auf der Bahn zu verfolgen.

Schon vorher startet das Fahrradspeedway. Ab 12:30 Uhr können alle Interessenten ihr Können mit dem eigenen Bike auf der Bahn testen. Dazu kann man sich vorher im Clubheim anmelden und der Verein bittet darum, dass alle Teilnehmer auf ihre Sicherheit achten und wie die großen Speedwayfahrer einen Helm aufsetzen. Es ist schon etwas Besonderes den Startvorgang mit grünem Licht und hochschnellendem Startband selbst zu erleben und dann das Oval über die beiden sehr unterschiedlichen Kurven zu umrunden.

Den besonderen Rahmen dieser Veranstaltung schaffen die volksfestartigen Angebote auf dem Vorplatz. In diesem Jahr wird die Veranstaltung gemeinsam mit dem Landessportbund durchgeführt. So gibt es ein große Sportangebot auf dem Sportplatz, die beliebten Hüpfburgen auf dem Sportplatz und auf dem Vorplatz, dazu Bastelstraße, Kinderschminken, Kuchenbasar, Losbude und der ADAC stellt einen Überschlagsimulator vor.

Natürlich ist auch für das Catering wieder gesorgt und so wird der Feiertag ab 11 Uhr im Stadion an der Plauer Chaussee ein Fest für die ganze Familie.


Das Pressebüro der SVG sammelt und veröffentlicht Informationen der Mitgliedsvereine und ist nicht der Verfasser, sondern sortiert die Beiträge und gibt diese als gemeinsame Pressemitteilung heraus.

Homepage SVG: KLICK HIER!

Teile diesen Beitrag

Bahnsport Info