Teile diesen Beitrag

Der Nachzügler für mich…Wittstock Race of the Night!

Es waren bestimmt über 1.000 Zuschauer die sich zum letzten Rennen der Bahnsportsaison 2018 „Race of the night“ am Heidering in Wittstock eingefunden hatten und sie hatten ihr Kommen nicht bereut. Die Akteure hatten noch einmal mächtig Spaß und drehten beherzt am Gas und es waren einige spannende Läufe dabei. Stal Gorzow die mit dem Vorjahressieger Martin Vaculik der Race oft he night 2017 angetreten waren, konnten den Vergleich gegen die Wölfe aus Wittstock mit 45:39 gewonnen. Bester Punktefahrer bei den Wittstockern war Matej Zagar mit 11 Punkten und Martin Vaculik fuhr für Stal Gorzwo das Maximum ein.

Den Sonderlauf der Race of the night gewann ebenso Martin Vaculik vor Adrian Cyfer, Mads Hansen und Lukas Baumann, der sich über den ganzen Abend in starker Form präsentiert. Bei den Junioren C gewann Celina Liebmann, vor Lukas Wegner und Patrick Skaarup.

Ich dachte immer, ich hätte schon alle dunklen Stadien zum Fotografieren durch. Aber Wittstock toppt für das Fotografieren mit dem bisher kennenlernten Lichtverhältnissen alles. Da bist Du chancenlos und muss die ISO hochstellen, das die Bilder nur noch aus rauschen bestehen.

Das was übrig blieb, als paar Impression anbei. Alle Bilder sind wie gewohnt auf dem Portal:

Album …klicke hier..

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website