MSC Wittstock im kommenden Jahr in der 2. polnischen Liga am Startband?

MSC Wittstock im kommenden Jahr in der 2. polnischen Liga am Startband?
Teile diesen Beitrag

[Quelle]O-Bandzie.COM.PL

 

Es ist sehr wahrscheinlich, dass im nächsten Jahr zum ersten Mal in der polnischen Liga ein Team aus Deutschland in der polnischen Liga erscheinen wird. Wir sprechen von Wolfe Wittstock.

Das Wittstock-Team hatte bereits vor einigen Jahren darüber nachgedacht, in der polnischen Liga zu starten. Und es spricht vieles dafür, dass dieses in der Saison 2020 zur Realität wird.

Als Teambesitzer kann ich eindeutig bestätigen, dass wir die Entscheidungen im Verein getroffen haben und alles daran setzen werden, dass unser Team in der nächsten Saison in der niedrigsten polnischen Liga fahren soll. Wir haben in Deutschland angefangen, jetzt ist es an der Zeit für neue Erfahrungen – sagt Frank Mauer.

Der Wittstocker Mannschaft ist es in dieser Saison nicht gelungen, ins Finale der Bundesliga zu kommen. Am vergangenen Samstag verlor das Team aus Wittstock im eigenen Stadion  knapp gegen den MSC Brokstedt.

Wir haben sicherlich alles versucht unser Bestes zu geben. Wir haben es aber nicht bis ins Finale geschafft und müssen nun nach vorne schauen. Ich denke, wenn es um die Entwicklung des Vereins, die Förderung unserer Mannschaft und vor allem um das Sammeln von Erfahrungen unserer jungen deutschen Fahrer geht, dann sind die Starts in der polnischen Liga die optimale Lösung – betont der Besitzer des Vereins.

Wie sich herausstellt, hat der Eigentümer des Teams trotz der finanziellen Möglichkeiten (Frank Mauer leitet die Baufirma Mauer – Hauser) nicht die Absicht, bei Transfers ungewphnlich zu handeln.

Wie ich bereits sagte, wollen wir häufigere Liga-Starts und gleichzeitig die Verbesserung der Fähigkeiten unserer deutschen Fahrer. Das Line-Up basiert auf jungen Namen – Steven Mauer, Ben Ernst und Lukas Baumann sind nur einige davon. Darüber hinaus wird es noch einige weitere Wettbewerber geben, so dass die Chance auf einen ausgewogenen Wettbewerb besteht. Celina Liebmann wird sicher auch eine Chance bekommen„, resümiert Frank Mauer.

Wir haben den Vorsitzenden der GKSZ, Piotr Szymański, nach seiner Meinung über den Start der deutschen Mannschaft in der polnischen Liga gefragt.

Ich habe solche Gerüchte in letzter Zeit gehört und sicherlich haben wir nichts gegen die Idee hinter Herrn Mauer. Wenn alle formalen Voraussetzungen erfüllt sind, freuen wir uns, die deutsche Mannschaft in der polnischen Liga zu begrüßen – sagt der Vorsitzende der GKSZ.

Die Firma Mauer&Hauser ist als Sponsor auf den Anzügen vieler Spieler präsent. Eines ist sicher – dass der Besitzer des Teams es sich leisten kann, das Team in der niedrigsten polnischen Klasse zu halten.

 

 

Teile diesen Beitrag

Bahnsport Info

Ein Gedanke zu “MSC Wittstock im kommenden Jahr in der 2. polnischen Liga am Startband?

  1. Ich wünsche es den Wölfen , das es klappt mit der 2. polnischen Liga ! Im nächsten Jahr. Es wird sicher eine Bereicherung und ich als Fan freue mich darauf. Ich kann nur sagen, Frank macht weiter so, ihr liegt richtig und meine beiden Daumen sind gedrückt.
    Ein Bahnsport Fan aus Teterow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.