45. Internationales Sandbahnrennen (Wochenende) in Mulmshorn – Fahrerfelder

45. Internationales Sandbahnrennen (Wochenende) in Mulmshorn – Fahrerfelder
Teile diesen Beitrag

45. Internationales Sandbahnrennen in Mulmshorn

 

Der MSC Mulmshorn veranstaltet am kommenden Wochenende das 45. Internationale Sandbahnrennen. Gestartet wird das Rennwochenende am Samstag (Rennbeginn: 12 Uhr) auf der KNAX-Speedwaybahn mit einem kompletten Juniorentag und Läufen zur Norddeutschen Bahnmeisterschaft (NBM).

Der MSC Mulmshorn hat in diesem Jahr wieder alles gegeben, um den Bahnsportfans ein Wochenende mit Rennen in 9 Klassen zu präsentieren. Der Einsatz bezieht sich auf die besonderen Umstände in diesem Jahr, wo Krankheitsbedingte Ausfälle in der Vorbereitung des Renntages, die Anstrengungen für die Durchführung des kompletten Rennwochenendes dem Verein und Personen einiges abverlangt hat, um so ein Rennwochenende überhaupt auf die Beine zu stellen. Ich habe das in kleinen Teilen eng begleiten dürfen und habe mit meiner Unterstützung bei der Gestaltung und der Umsetzung des Programmheftes beitragen können.  Eine Absage des Rennens, was teilweise durch die sozialen Medien ging, stand NIE in Frage, um auch weiteren Gerüchten vorzubeugen.  Das was hier für die Bahnsport mit dieser Veranstaltung geboten wird, das ist alle Achtung wert und verdient mit vielen Zuschauern honoriert zu werden.

Das Highlight mit dem Rennen der Internationalen Solo A startet dann am Sonntag um 13 Uhr.  Die Vorläufe der anderen Klassen starten um 10:30 Uhr.

 

Hinweis in eigener Sache: Die Fahrerfelder sind Screenshots aus meiner Foto & Ergebnisdatenbank woran ich jetzt seit über einem Jahr täglich arbeite. Der Wert Ø ist der Punktedurchschnitt aller gefahrenen Rennen des jeweiligen Fahrers. Theoretisch kann man dieses noch auf das Jahr 2019 reduzieren. Dass habe ich bisher noch nicht programmiert und/aber wird noch kommen. Grundlage der Durchschnittspunkte die bei einem Renntag erzielt werden, sind ca. 700 Ergebnisse aus 2018 und 2019. Es werden alle die Rennen erfasst, wo ich Ergebnisse finde oder mir diese oft zu gesendet werden.  Beispiel 2019: Bisher sind über 330 Rennen im ersten Halbjahr erfasst. Es sind ebenso alle Rennen der Ekstraliga, 1. Liga Polen, 2. Liga Polen, Eliteserie, Metal Speedway Liga (DK), Premiership, Bundesliga, STC erfasst, wo auch einzelne Fahrer sofort auf Knopfdruck auswertbar sind. Die Genauigkeit der Werte sind inzwischen sehr hoch und nur schwankend bei Übergängen wie z.b. von den Junioren zur den Senioren, oder Fahrer die Langbahn und  Speedway fahren, da es in der Langbahn mehr Punkte pro Veranstaltung gibt, was aber herauszufiltern ist. Dafür gibt es aber die Mathematik um das zu korrigieren. Es kommt schon recht gut hin und ist schon etwas aussagekräftig, ohne den Anspruch haben zu wollen, das es zu 90-100% stimmt. Ich versuche das aber noch zu verfeinern. Wenn ich bei den bisherigen Rennen wie bisher auf eine Quote von 87,6 % komme, finde ich das persönlich schon super.

Die Klassen am Samstag:

 

 

 

 

 

 

Die Fahrerfelder am Sonntag

 

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag